ABOUT

Immer wieder wird man fragen, wie war das mit der Berliner Mauer? 

25 Jahre nach dem Fall der Mauer sind nicht nur die realen Spuren des einst so monströsen Bauwerks verschwunden sondern auch zahlreiche audiovisuelle Dokumente zur Mauer sind in ihrer Existenz bedroht. Neben der physischen Bedrohung durch obsolet gewordene Medienformate droht vielen analogen Medien das digitale Vergessen. – was nicht bei Google gefunden wird existiert nicht.

Es gab jedoch nicht nur dieses Bauwerk sondern es gab auch das Leben zur Zeit der Mauer, das von der Grenzsituation und den damit verbundenen Einschränkungen und so manch ungewöhnlichen Freiheiten geprägt war. Das Anliegen dieses Projektes ist es die vielfältigen Deutungs- und Bedeutungseben zur Berliner Mauer und zum Leben im Berliner Grenzbereich, jenseits einer verkitschenden Geschichtsschreibung zu thematisieren. 

KONTAKT

Jan Henselder
Initiator und künstlerische Leitung

E-Mail: jan.henselder@interscreen.org
Webseite: www.interscreen.org

Mirko Wiermann
wissenschaftliche Mitarbeit,
E-Mail: mwiermann@dhm.de

Simone Müller
Kataloggestaltung
E-Mail: info@szim.de
Webseite: www.szim.de

Webseite:  interscreen.org

Mauerverlauf Gpx: Stephanie Langer

Transkripte: Nino Selmikeit 

Übersetzungen: Julia Schell

Medienstationen:  Tobias Kilgus

Ausstellungsbau: Bodo Müller

Digitalisierung: Screenshot AG (S8), Postfactory (35mm)

Besonderer Dank an
Jörg Friess und an das Team des Zeughauskinos
Frederik Lang, Daniela Sachse, Cathrin Schupke, Patrick Thüllig, Carsta Knaack, Carsten Vogelpohl, Gerald Pickrodt

Dank an
Astrid Möser, Gudrun Heuts / BSTU, Alexander Koch / Deutsches Historisches MuseumAndreas Koetzing, Anne Barnert / Institut für Zeitgeschichte MünchenAnnette Groschke, Brigitte Hammer, Cat Kron / Gallerie Paula CooperChristian Stollwerk / Ziegler Film, Claus Löser, Cornelia Klauß, Dagmar Schreiber / Fischer VerlagDaniel Meiller, Martin Koerber, Julia Riedel, Julia Wallmüller / Deutsche Kinemathek – Museum für Film und FernsehenDetlef Matthes, Ekkehardt Maas, Florian Wüst, Gottlieb Pohlmann / FipraGunter & Kirk Heinrich, Günter Agde, Halina Kirschner und Studio, Hans Haacke, Hans Helmut Prinzler, Hans Ulrich Obrist, Hans-Ulrich Müller-Schwefe, Heinz Peter Schwerfel/Artcore Film GmbHHelga Reidemeister, Helmut Wietz, Henryk Gericke / Staatsgalerie Prenzlauer BergJan Gympel / Berlin Film KatalogJan Ralske, Karin Kühn, Beatrix Dietel / Bundesarchiv-FilmarchivKen Kobland, Kerstin Lommatzsch / ProgressLilla Hinrichs / e.o.t, Lutz Henke, Marcus Kluge / http://marcuskluge.wordpress.com/, Maria Nooke, Stiftung Berliner MauerMarianne Jerris / Danish Film InstitutMartin Tetzlaff / Poege DruckMathias J. Blochwitzch, Matthias Buchholz / Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-DiktaturMeggie Schneider, Michael Lange, Fotograf, Paulina Streit / http://kryptata.blogger.de/, Peter & Maren Henselder, Petra Hardt / Suhrkamp VerlagRené Schoenenberger, Sebastian Brehmer, Siegfried Langbehn, Wolfgang Meyer /HauptstadtkulturfondsStephanie Lange, Susanne Kessler, Thilo Krigar, Tim Storch / BundesarchivUlrike Ottinger, Melanie Martin, Barbara Weigel / Ulrike Ottinger FilmproduktionUta Simmons, Anita Metelka, Susan Todd / Akademie der Künste, ArchivVadim Otto Ursus, Walter Gramming, Werner Nowak / Landesarchiv Berlin